Aktuelles

14.10.16 - "Orchesterwerkstatt" probt in der Musikscheune

Eine Woche der Herbstferien musizierten Kinder des Jugendorchesters Essen (Old.) und Holdorf und die Bläserklasse der Paul-Moor-Schule Diepholz zusammen in dem Projekt "Orchesterwerkstatt". Von Samstag, den 08.10.16 bis Freitag, den 14.10.2016 bereiteten sich die Kinder und Jugendlichen zusammen auf gemeinsame Konzerte im November vor.

 

08.10.16 - Sommerfest

Am 08. Oktober machte sich der Musikverein Holdorf mit rund 40 Mitgliedern auf zu einem etwas verspäteten Sommerfest. Los ging es mittags von der Musikscheune aus mit zwei Planwagen in Richtung Diepholz. Das Ziel war das Heimatmuseum des Heimatsvereins Aschen, welches nach einer unterhaltsamen Fahrt durch das schöne Südoldenburger Land ca. eine Stunde später erreicht wurde.

Dort erwartete uns eine gut gedeckte Kaffetafel und eine sehr interessante Führung durch die Geschichte der Gemeinde Aschen. An dieser Stelle nocheinmal ein herzliches Dankeschön an die Verantwortlichen und freiwilligen Führer des Heimatvereins!

 

Kurz vor der Rückfahrt in Richtung Holdorf spielten einzelne Gruppen des Vereins noch kleine Spiele wie Dosenwerfen oder Torwandschießen um den Sieg. Wieder in Holdorf angekommen ließen die Mitglieder nach der Siegerehrung eben genannter Gruppenspiele den Abend zusammen in der Schützenhalle Lorse gemütlich ausklingen.

20.08.16 - Seekonzert am Kalksandsteinsee

 

Am Samstag Abend, den 20.08.2016 hatte der Musikverein Holdorf bei schönstem Wetter ca. 1.300 Besucher zu Gast. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön, an alle die da waren und mit uns diesen schönen Abend verlebt haben!

Ein weiterer Dank gilt allen Beteilgten, die uns tatkräftig in der Vor- und Nachbereitung unterstützt haben. Vor allem Franz-Josef Wienhold für seine unermüdliche Hilfe in der Vorbereitung und dem Team der Familien Grummel und Pösse für den guten Bewirtungsservice den ganzen Abend über.

 

19.06.16 - Grenzenlos inklusive

Bei sonnigem Wetter und vielen Besuchern hatte der Musikverein Holdorf e.V. mit allen Mitwirkenden und Beteiligten des "etwas anderen Fesivals" einen unvergesslichen Nachmittag.

 

 

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei allen Mitwirkenden bedanken:

12.03.16 - Blasmusik mit Frack und Fliege

Unter dem Motto "Blasmusik mit Frack und Fliege" veranstaltete der Musikverein Holdorf ein kleines Frühjahrskonzert in der Aula des Gymnasiums Damme. Dieses einmalige Musikerlebnis teilte der Musikverein mit ca. 200 anwesenden Zuschauern.

Auf dem Programm standen neben klassischen Stücken, wie Puszta oder Danzón No.2 auch Werke, die der Musikverein in Zusammenarbeit mit diversen Solokünstlern aufführte. Zum einen die beiden Sopranistinnen Susanne Fröhlke und Carina Andersohn mit Werken von Humperdinck und Bellini und zum anderen Rainer Wördemann, Leiter der Kreismusikschule Vechta, mit dem Klavierkonzert in C Dur von Leroy Anderson. An dieser Stelle auch nochmal ein ganz herzliches Dankeschön an die drei Musiker!

29.12.15 - Einstimmung in den Advent


Wenn die Kirchengemeinde ruft, sind die Musiker des Musikvereins stets zur Stelle. So auch am ersten Adventssonntag. Es ist schon eine schöne Tradition, dass der Advent in Holdorf musikalisch eingeläutet wird. In 2015 durfte das Jugendorchester die 150 Anwesenden einstimmen und wurde dabei vom Bläserquintett des Musikvereins unterstützt. Beide Ensembles wurden dem Anlass absolut gerecht und durften sich über stürmischen Applaus freuen.

‚Macht hoch die Tür‘ damit eröffneten die 25 jungen Musiker den Abend, gefolgt von ‚Bolero Africana‘ und ‚Canticle‘ von Jan van der Roost. Zum Abschluss wurde das Weihnachtslied ‚Tochter Zion‘ intoniert und alle Anwesenden sangen begeistert mit.

Es ist bei jedem Auftritt des Jugendorchesters der hohe Ausbildungsstand, der immer wieder fasziniert. Josef Bruns hat mit diesen Jugendlichen einen Orchesterkörper geschaffen, der sich sehen und hören lassen kann.

Unterstützt wurde das Jugendorchester vom Bläserquintett des Musikvereins. Die fünf Blechbläser hatten sich alpenländische Weihnachtsmusik vorgenommen und dem Publikum punktgenau serviert. 'O Wunder, o Wunder', so intonierten die fünf Blechbläser, dadurch ergab sich ein spannender Kontrast zur Orchestermusik der Jugendlichen.

Abgerundet wurde die Einstimmung mit Texten von Karl Waggerl. Josef Bruns hatte diese Geschichten zusammengestellt und vorgetragen.

Gerade in der hektischen Zeit vor Weihnachten war diese besinnliche Stunde ein echter Genuss für jeden Einzelnen. Wir freuen uns auf den nächsten Auftritt von Jugendorchester und Bläserquintett.


20./21.12.15 - Konzert mit den Dersa Highlanders ein voller Erfolg!



        - Artikel folgt -


07./08.11.15 - Malte Burba Workshop beim MVH!



        - Artikel folgt -

1.500 Besucher beim Seekonzert 2015


Das diesjährige Seekonzert war ein großer Erfolg. Knapp 1.500 Zuschauer waren am 22.08.2015 am Kalksandsteinsee um sich den Musikverein Holdorf anzuhören.

Highlights waren dieses Jahr der Projektchor und der Tenor Michael Pegher, welche diverse Stücke zusammen mit dem symphonischen Blasorchester zum besten gaben.

Videobeitrag zum Seekonzert des Musikvereins im Sommer 2015:


Videobeitrag zum Seekonzert des Musikvereins im Sommer 2014:


Einweihung der Musikscheune am 24.06.2015


70 Jahre nach Kriegsende  - Feierstunde am 8. Mai 2015

Reinhard Henning spiet die Nationalhymne (Foto: Gemeinde Holdorf)

Mittlerweile leben wir in der dritten bzw. vierten  Generation nach dem Ende des zweiten Weltkrieges. Während die Kriegsteilnehmer und Betroffenen das Ende des Krieges als große Schmach erlebt haben, können wir sagen, das Ende des Krieges hat den nachfolgenden Generationen Frieden, Sicherheit und Wohlstand gebracht. 

Aus diesem Grund hat die Gemeinde Holdorf im Rahmen einer Feierstunde einen Baum gepflanzt und Schüler der neunten Klasse der Oberschule Holdorf und Kinder aus dem Kindergarten St. Dominikus dazu eingeladen. Die Festansprache hat zu dem Anlass Bernard Echtermann, Vors. Des Heimatvereins, gehalten. 

Nachdem die Kinder ein Friedenslied gesungen hatten, haben die Jugendlichen eindrucksvoll dargestellt, inwieweit sie selbst bzw. ihre Familien durch den zweiten Weltkrieg betroffen waren. Sei es durch den gefallenen Opa oder das Flüchtlingsleid oder die Zerstörung von Heim und Hof. 

Ein gemeinsames Gebet und die Einsegnung  des Gedenksteins durch Pastor Helmut Middendorf rundete die Veranstaltung ab. 

Begleitet wurde die Feierstunde durch unseren Trompeter Reinhard Hennig. Er intonierte das Deutschlandlied. Die gesamte Festgemeinde stimmte dann mit ein: „Einigkeit und Recht und Freiheit …“. Damit gab er mit seiner Trompete der Feierstunde einen würdigen Rahmen.

Erste Probe mit Projektchor

Der Anbau unserer Musikscheune hat die erste Bewährungsprobe erfolgreich überstanden!

Wieso? Naja, am Dienstag, 21. April, probten wir das erste Mal mit dem „Projektchor Holdorf“ für unser Seekonzert im kommenden August. An diesem Abend waren neben uns Orchester-Mitgliedern auch rund 80 Sängerinnen und Sänger in unseren immer größer werdenden Proberäumen anwesend.

Das Motto unseres Seekonzerts lautet in diesem Jahr „Winds and Voices“ (zu dt. „Blasmusik und Stimmen“). Wir treten diesmal nicht nur als Musikverein auf, sondern musizieren zusammen mit Sängern. Hierfür wurde auf Initiative unseres Dirigents Josef Bruns der „Projektchor Holdorf“ gegründet. Frauen und Männer aus verschiedenen Holdorfer Chören (Kirchenchor, Frauenschola Handorf-Langenberg, Männergesangsverein) und weitere Laien-Sänger bereiten sich seit September 2014 auf unseren gemeinsamen Auftritt vor. Die Songs „Va Pensiero" (Giuseppe Verdi), „A Concert Celebration“ (Andrew Lloyd Webber) und „Funiculi, Funicula“ (Peppino Turco und Luigi Denza) können unsere Zuhörer dann am Samstag, 22. August 2015  um 21 Uhr am Kalksandsteinsee Holdorf hören – gesungen vom Projektchor Holdorf und gespielt vom Musikverein Holdorf.

La Traviata in der Aula des Gymnasiums Damme

Geschafft! Erleichterte, verträumte und strahlende Gesichter sah man am Samstag, 21. März, nicht nur in unserem Publikum. Auch uns Musikern stand die Begeisterung während und nach der Aufführung „unserer“ Oper „La Traviata“  sprichwörtlich ins Gesicht geschrieben!


Nach über fünf Monaten Probephasen bleibt der Samstag Abend, d. 21.03.15 in der Aula des Gymnasiums Damme für uns unvergesslich.  Zunächst hatten wir ein tolles Publikum, das wir hoffentlich für das Medium Oper begeistern konnten. Großartig war auch Ansgar Hugenberg, der uns alle als Erzähler das Liebes-Drama um die Kurtisane Violette Valéry und ihrem Geliebten Alfredo Germont näher brachte. Vor allen Dingen aber war es uns eine unglaubliche Ehre und Freude mit drei wundervollen Gesangssolisten des Staatstheaters Oldenburg auf einer Bühne zu stehen: Susanne Fröhlke (Sopran) als Violetta, Michael Pegher (Tenor) als Alfredo und Paul Brady als Giorgio (Bariton).  Ja, unser engagierter Dirigent Josef Bruns hat Recht: Blasorchester und Oper – das funktioniert!

Text und Bild: Ruth Honkomp, Oldenburgische Volkszeitung 23.03.2015


Und jetzt? Na, jetzt gehen die Vorbereitungen für unser diesjähriges Seekonzert am Samstag, 22. August los!

Musikverein Holdorf auf der IGEHA

Auf der Industrie- Gewerbe- und Handelsschau (Igeha) in Holdorf am 25. und 26. April war der gesamte Musikverein Holdorf vertreten!

An beiden Tagen informierten wir auf dem Messegelände mit einem eigenen Stand über unseren Verein, unsere Kinder- und Jugendarbeit, Instrumentalunterricht oder unser Seekonzert. Hinter dem Namen „Musikverein Holdorf“ verbirgt sich nämlich nicht nur das Hauptorchester, sondern u.a. auch unser Jugendorchester und unsere Musikids (Vororchester). Alle drei Gruppen konnten die Besucher der IGEHA an dem Wochenende dann auch „in action“ erleben. So hatten die Musikids unter der Leitung von Dirigentin Judith Gramann an Samstag ihren eigenen Auftritt. Am Sonntag gab es im Igeha-Festzelt einen Familiengottesdienst, bei dem der Musikverein und das Jugendorchester gemeinsam musizierten. Nachmittags spielten dann „die Großen“ dann noch ein Platzkonzert. Am MV Holdorf kam an dem Wochenende also niemand vorbei ;).   Im Mai starten wir nun in unsere Schützenfestsaison. Den Auftakt macht „das Lorser“ (Schützenfest Fladderlohausen) am 9. und 10. Mai!


Musikverein Holdorf zu Besuch bei der Plattenkiste des NDR

Unter diesem Motto waren am 13.02.2015 stellvertretend für den Musikverein Holdorf Martin gr. Schlarmann, Norbert gr. Schlarmann und Martina Warnke zu Gast bei NDR 1 Niedersachsen in Hannover.

In der Zeit von 12–13 Uhr plauderten die drei Musiker live mit der Moderatorin Martina Gilica über das Vereinsleben, die Projekte und Ziele des Vereins.

 

Musikverein Holdorf e.V

seit 1922